Regatta am 13.08.2017

Zu einer Regatta mit zwei Läufen meldeten sich 9 Jollen zum Start. Dickschiffe waren nicht genannt.

Kurz vor Beginn wurde mit vereinten Kräften die Ausbildungsjolle „ Max“ auf die Slippanlage gebracht und das Wasser in der Zwischenschale entleert. So gings nun im großen Regattafeld der Jollen an den Start.

Zwei Läufe mit je 70 Minuten und gleichmäßigem Wind bei 2-3 Beaufort wurden gesegelt.

weiterlesen Regatta am 13.08.2017 mit 2 Läufen
Segelschüler 2017

Am 12.08.2017 bestanden die Segelschüler aus dem Ausbildungsjahr 2017 ihre Prüfung zum Sportbootführerschein- Binnen.

weiterlesen Segelschüler bestehen die Prüfung zum SBF-Binnen
Sommerseglerhock am 5. August 2017

Die Regatta am 05.08.2017 wurde wegen Regen, Flaute und mangelder Teilnahme nicht gestartet.

Jedoch wurde die Zeit zur Instandstetzung des Prahms sinnvoll genutzt. Wetter und Zeit hatten den Prahm in Schieflage bracht. Mit Spanngurten wurde dieser gerade gerückt und mit Verstärkungen innen und außen versehen. Ein neuer Aufgang zum Prahm wurde angefertigt.

weiterlesen 5. August 2017: ein Tag an der Innerstetalsperre - mit Seglerhock
Yardstickregatta mit dem Känguru am 08.07.2017

Wann: Sonntag, den 8. August 2017

Läufe: 2

Geplanter Start: in Verbindung mit der Zeitvergütung und Rüstzeit

- ca. 11:00 Uhr, 1.Lauf                                                    

- ca. 14:00 Uhr, 2.Lauf

Startgeld: entfällt

weiterlesen Yardstickregatta mit dem Känguru am 13.8.2017 - Ausschreibung
Säuberungsaktion am Ufer der Innerstetalsperre

Tief Alfred hat mit dem Hochwasser neben Schlamm, Baumstämmen, Ästen und sonstigem Gestrüpp auch einigen Zivilisationsmüll in die Innerstetalsperre gespült. Mit Rechen und bloßen Händen wurde dem geballten Unrat am Samstag Vormittag am Ufer des Vereinsgeländes in einer gemeinsamen Aktion zu Leibe gerückt. Anschließend gab es eine kleine Stärkung. Einige hatten danach noch Power zum Segeln.

weiterlesen Säuberungsaktion: 'Ekel' Alfred lässt grüßen
Arbeitseinsatz WSVI-Gelände nach Hochwasser
Auf dem Foto seht Ihr, wie es an der Innerstetalsperre aussieht. Zwischen den Seglerstegen hat sich allerlei Unrat gesammelt. Auch rund um den Ruderersteg sieht es so aus.
 
Den Unrat sollten wir möglichst schnell beseitigen, da die Harzwasserwerke nun mit dem Ablassen des Wassers beginnen. Wenn das Wasser sinkt, verteilt sich der Unrat auf eine große Fläche.
Dieses sollten wir verhindern.
 
Daher meine Bitte: kommt doch morgen früh, Samstag den 29.07.2017 um 9.00 Uhr, mit Gummistiefel und einer Harke, um den Unrat an Land zu bringen.
 
Ich bitte um rege Beteiligung.
 
Frank Skarba
Abt.Leiter Segeln